× Home Reisen Jakobswege
Donauradwandern
Donauradweg Übersicht Donaueschingen Vilshofen
Passau - Tulln
Passau Engelszell Schlögener Schlinge Aschach Wilhering Linz Sankt Florian Enns Sankt Pantaleon Wallsee-Mitterkirchen Baumgartenberg Burg Clam Grein Persenbeug Ybbs Ybbs - Pöchlarn Pöchlarn Melk Wachau Dürnstein Krems Traismauer Ahrenberger Kellergasse Atzenbrugg Tulln
☰            

Die Römer waren hier und haben Spuren hinterlassen. Im Frühmittelalter hatte gemäss Nibelungenlied der Ritter Rüdiger von Bechelaren hier seine Stammburg. Darum gibt es hier ein Nibelungendenkmal, das mir aber nicht besonders gefallen hat. An das Mittelalter erinnert der Welserturm unmittelbar an der Donau. Ein berühmter Sohn der Stadt ist der Maler Oskar Kokoschka, der hier geboren wurde.

Pöchlarn mit der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Die ursprünglich gotische Kirche wurde nach einem Brand im barocken Stil erneuert.

Johannes Nepmuk Statue in Pöchlarn an der Donau

An der Donau begrüsst uns Johannes Nepomuk. Er und der Hochwasserschutzdamm bewahren Pöchlarn vor Überschwemmungen.

Am Pfarrplatz steht eine weitere Nepomukstatue


Der Wolfgangbrunnen in der Altstadt


Donaubrücke bei Pöchlarn mit bequemer Auffahrtsschnecke für Radfahrer.


Fahrradsymbol

Donauradweg