× Home Reisen Jakobswege
Donauradwandern
Donauradweg Übersicht Donaueschingen Vilshofen
Passau - Melk
Passau Engelszell Schlögener Schlinge Aschach Wilhering Linz Sankt Florian Enns Sankt Pantaleon Wallsee-Mitterkirchen Baumgartenberg Burg Clam Grein Persenbeug Ybbs Ybbs - Pöchlarn Pöchlarn Melk
☰            

Der Weg von der Schlögener Schlinge nach Aschach gehört zu den schönsten Teilstrecken am Donauradweg. Keine Strasse, keine Bahn, nur der Radweg und die Donau begleiten dich. Ausserdem wurde der Radweg frisch asphaltiert, es geht leicht bergab - es läuft von selbst!

Viel zu schnell geht diese Strecke vorbei, die für mich zu einer der schönsten am Donauradweg zählt. Aschach ist eine Stadt, die man mit Musse betrachten sollte.

Aschach

Die schmucken Bürgerhäuser im historischen Ortskern von Aschach stammen aus dem Mittelalter, mit Fassaden und schönen Innenhöfen aus der Gotik, des Barock und der Renaissancezeit.

In der Pfarrkirche im Hintergrund befindet sich das als heilkräftig verehrte "Donaukreuz".

Das blaue Haus im Bild ist "das Handelshaus" und wurde im 16 Jh. erbaut. Das gelbe Haus, "das Sonnenwirtshaus" war ursprünglich ein eingeschossiger Bau, der nach dem grossen Brand 1777  seine heutige Form erhielt. Das rote Haus dahinter ist "das neue Mauthaus" mit einem wunderschönen Renaissance Innenhof.

Stefan, Gerhard, Babsi in Aschach

Seit 2010 erstrahlt die frisch renovierte Nepomuk Statue bei der Kirche im hellsten Weiss


Fahrradsymbol

Donauradweg