× Home Reisen Jakobswege
Donauradwandern
Donauradweg Übersicht Donaueschingen Vilshofen
Passau - Melk
Passau Engelszell Schlögener Schlinge Aschach Wilhering Linz Sankt Florian Enns Sankt Pantaleon Wallsee-Mitterkirchen Baumgartenberg Burg Clam Grein Strudengau Persenbeug Ybbs Ybbs - Pöchlarn Pöchlarn Melk
☰            

Am Donauradweg am rechen Ufer nähern wir uns Wallsee.

Vor dem Ort Wallsee haben wir die Donau beim Staudamm "Wallsee - Mitterkirchen" überquert. Die Staumauer wurde gerade repariert, die Brücke war gesperrt, aber für Radfahrer gab es eine Fähre.


So sieht der Hauptplatz von Wallsee aus. Das Bild stammt von einer Jakobswegwanderung.

Wallsee ist berühmt für sein Schloss:

Ab 1895 wurde es von Erzherzogin Marie Valerie, einer Tochter von Kaiser und Elisabeth, mit ihrem Gemahl, Erzherzog Franz Salvator, bewohnt. Am 11. Juni 1895 kauften Marie Valerie und Franz Salvator das Schloss vom damaligen Besitzer Herzog Alfred von Sachsen-Coburg und Gotha und ließen es vollständig renovieren. Nach Fertigstellung hielt das Paar am 4. September 1897 festlichen Einzug in das Schloss an der Donau.

Das Schloss ist auch heute noch in Familienbesitz und nicht öffentlich zugänglich.


Beim Donaukraftwerk kann man die Donau überqueren, sofern nicht gerade Sanierungsarbeiten stattfinden.


Fahrradsymbol

Donauradweg