× Home Reisen Jakobswege
Donauradwandern
Donauradweg Übersicht Donaueschingen
Passau - Wien
Passau Engelszell Schlögener Schlinge Aschach Wilhering Linz Sankt Florian Enns Sankt Pantaleon Wallsee-Mitterkirchen Baumgartenberg Burg Clam Grein Persenbeug Ybbs MariaTaferl Pöchlarn Melk Wachau   Burgruine Aggstein   Kloster Schönbühel Dürnstein Krems Traismauer Ahrenberger Kellergasse Atzenbrugg Tulln Greifenstein Klosterneuburg Einfahrt Wien Wien
☰            

Die Strecke zwischen Melk und Krems gehört zu den schönsten am Donauradweg. Am linken Donauufer führt sie durch all die bekannten Orte in der Wachau, sowie durch romantische Rebberge.

Ruine Weitenegg

Bald nach Ebersdorf am linken Donau­ufer grüsst die Ruine Weiten­egg von der Hügelkette oberhalb der Wachaustrasse.

Bereits im 9. Jh. gehörte Weitenegg zum reichseigenen Zollgebiet von Melk. Vom 11. bis 13. Jh. anfänglich Eigentum des Bischofs von Freising, später der Kuenringer, bildete Weitenegg am linken Donauufer den Nordpfeiler einer burgengeschützten Sicherungslinie, die den Pielgau vor Einbrüchen aus dem Osten schützte.

Ab 1236 war Burg und Herrschaft Weitenegg als landesfürstlicher Besitz, Zentrum einer Grafschaft "provincia Weiten­ekke" das dem deutschen König unterstellt war. Neben einem Gebiet um Melk gehörte ein Teil des südlichen Waldviertels zu diesem reichsunmittel­baren Gebiet.


Schloss Schönbühel

Auf der anderen Donauseite steht majestätisch auf einem Felsen das Schloss Schönbühel und weiter stromabwärts das Kloster Schönbühel. Das Schloss ist in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Kloster Schönbühel

Das ehemalige Servitenkloster Schönbühel.

Vom kleinen Balkon der Rosalia Kirche winkten die begeisterten Österreicher ihrer zukünftigen Kaiserin Elisabeth zu. Diese Szene wurde im Sissi Film nachgestellt.

Besuchen sie mit mir das


Idyllische Donaulandschaft in der Wachau


Stefan am Fundort der Venus von Willendorf. Die Statue stammt aus der Steinzeit und ist 25'000 Jahre alt! Das 7 cm grosse Original kann im Naturhistorischen Museum in Wien besichtigt werden.


Ruine Aggstein vom Donauradweg aus gesehen (gezoomt)

Hoch über der Donau am rechten Ufer liegt die Ruine Aggstein. Die Burg Aggstein wurde um 1100 von den Kuenringern zum Schutz der durch das Donautal reisenden Kaufleute errichtet.

Mehr über die


Gasthof Mariandl in Spitz an der Donau

Spitz an der Donau mit dem Gasthof Mariandl. Haben Sie den Film "Mariandl" aus dem Jahr 1961 gesehen?

Die Schauspieler Hans Moser, Rudolf Prack, Gunther Philipp, Cornelia Froboess, Waltraut Haas, Peter Weck und Susi Nicoletti spielten hier unter der Regie von Werner Jakobs, begleitet von der Musik von Hans Lang und Johannes Fehring.



Weissenkirchen

Die Wehrkirche von Weissenkirchen aus dem Jahr 1190 überragt die malerischen Gassen des romantischen Ortes.


Wachau Radweg zwischen Rebstöcken

Babsi und Stefan am Radweg zwischen den Rebstöcken.


Auf dem Weg nach Dürnstein. Schon sieht man es im Hintergrund.


Fahrradsymbol

Donauradweg