× Home Reisen   Städte und Länder
Indochina
Indochina
Laos
Luang Prabang Am Mekong Vientiane
Kambodscha
Phnom Penh Königspalast Phnom Penh Nationalmuseum Udong Unterwegs in Kambodscha Angkor Thom Tha Prohm Tempel Banteay Srei Tempel Angkor Wat
Vietnam
Saigon  Dinnercruise am Saigon River Leitungs Chaos Halong Bucht Literaturtempel in Hanoi Spaziergang in Hanoi Kaiserstadt Hue Hoi An
  ☰ Auswahl

Unter der Nguyen-Dynastie von 1802 bis 1945 war Hue Hauptstadt von Vietnam. Die Grenze zwischen Nord- und Südvietnam verlief nördlich der Stadt.

Die Zitadelle mit der Verbotenen Stadt, die nach dem Vorbild von Peking entstand, wurde 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie ist während der Tet-Offensive 1968 sehr stark beschädigt worden.

Bis zum 19. Jh. regierten hier verschiedene Kaiserdynastien und lebten in einer eigenen Welt. So hatten einige der Kaiser bis zu 500 Konkubinen, was das Leben auch nicht einfacher machte.