Der Tempel ist eigentlich eine Akademie und wurde zu Ehren von Konfuzius im 11. Jh. gegründet. Schüler von Konfuzius unterrichteten hier die Elite Asiens. Es war die angesehenste Bildungsstätte in Indochina. Leider wurde sie 1940 erheblich zerstört. Der Tempel besteht aus 5 großen hintereinander liegenden Höfen mit je einem Eingangstor. Im dritten Hof rechts und links vom Teich stehen Schildkröten-Stelen. Auf den Stelen sind alle Schüler eingraviert, die hier einen Abschluss gemacht haben. Im letzten Hof befindet sich der Khai Than Tempel, wo Konfuzius und seine Schüler verehrt werden.

Eingang in den Literaturtempel erster Hof Tor zum zweiten Hof zweiter Hof, der Thien Quang Tinh Tinh Hoa Tu Stele mit eingravierten Absolventen der Akademie Für jeden Jahrgang gibt es eine Stele vierter Hof vierter Hof grosses Haus der Zeremonien Konfuzius Schüler des Konfuzius goldene Schildkröte Löwe im vierten Innenhof

Gleichzeitig mit uns besuchten viele Absolventinnen von höheren Schulen den Tempel, um sich traditionsgemäss fotografieren zu lassen. Wir haben eifrig mitfotografiert!

Sie posieren gerne eine schöne Gruppe von Absolventinnen eine andere Gruppe Sieg vier Mädchen in strahlendem Weiss Alle Fenster des Konfuziustempels sind besetzt! Das Maskottchen ist auch dabei diesmal mit Blumenstrauss Gruppe in alternativer Pose Die Mädchen freuen sich über die Fotos jquery visual lightboxby VisualLightBox.com v6.0

Bei dieser Gruppe haben sich zwei Touristen einfach dazugestellt.