× Home Reisen Jakobsweg: Strassburg-Molsheim
Romanik im Elsass
Übersicht Ottmarsheim Kaysersberg Thann Guebwiller Murbach Lautenbach Rouffach Eguisheim Colmar Ribeauvillé Riquewihr Ribeauvillé Sélestat St. Foy Sélestat Epfig Andlau Rosheim Strassburg Marmoutier Haguenau Walbourg Surbourg Wissembourg
☰ Auswahl

Die romanische Kirche "Dompeter" in Avolsheim

Dompeter

„Dompeter“: aus dem lateinischen Domus Petri, das Haus Petri. Die Kirche ist die älteste Landkirche im Elsass, der Legende nach im 1. Jh. durch den hl. Maternus an einer Römerstrasse gegründet. Erhalten sind Reste einer Basilika aus dem 7. Jh. Der heutige Bau entstand im 9. Und 10. Jh., mit Erweiterungen aus dem 11. Jh. Die frühromanische Kirche, eine dreischiffige niedrige Basilika, mit 6 Pfeilerarkaden, einem dreiteiligen Chor wurde im Jahre 1049 durch Leo IX., den „elsässischen“ Papst aus Eguisheim eingeweiht. Die romanische Apsis wurde 1823 durch den heutigen Chorraum ersetzt.

Dompeter in Avolsheim

Drei verschiedene Ansichten von der Kirche in Avolsheim; einfach auf die Bildchen klicken!


linkes Seitenportal

Das Hauptportal an der Westfront ist ein Doppelportal; klicken Sie auf das Foto!

rechtes Seitenportal


Der schlichte, romanische Innenraum


Romanik im Elsass