× Home Reisen Jakobsweg: Kaysersberg
Romanik im Elsass
Übersicht Ottmarsheim Thann Guebwiller Lautenbach Rouffach Eguisheim Colmar Riquewihr Ribeauvillé Sélestat St. Foy Sélestat Epfig Andlau Rosheim Avolsheim Strassburg Marmoutier Haguenau Walbourg Surbourg Wissembourg
  ☰ Auswahl

Die Kirche Sainte-Croix (Heiligkreuz) in Kaysersberg

Infolge erheblicher Veränderungen im 15. Jahrhundert sind heute von der ursprünglich romanischen Kirche nur einige Elemente im Inneren der Kirche und aussen das Säulenportal mit seinem Tympanon erhalten.

In der Kirche befindet sich eine übergroße Christusfigur und ein Schnitzaltar von Hans Bongart aus dem Jahr 1518.


1 / 5
Heilig Kreuz Kirche
2 / 5
Heilig Kreuz Kirche - Westfront
3 / 5
Das grosse Kreuz
4 / 5
Jakobus
4 / 5
gotischer Schnitzaltar

Schnitzaltar
×

Der gotische Schnitzaltar als grosses Bild
Browserfenster vergrössern und auf das Bildchen klicken!


Das Stufen- oder Säulenportal hat eine archai­sierende Form. Es wurde um 1235 errichtet. Seine Bogenrundungen werden durch Rundstäbe plastisch voneinander abgehoben. Kämpfer und Kapitäle sind mit Adlern, Sirenen (Meerjung­frauen) und Palmetten (Palmblättern) geschmückt

Das Bogenfeld des Portals stellt die Krönung der Maria dar. Maria sitzt links von Christus. Die Szene wird beid­seitig von den Erzengeln Michael und Gabriel eingerahmt.

Madonna
×

Über dem Portal steht die Jungfrau mit dem Kreuz. Auf ihrem Haupt sitzt eine Taube.