Unken - Lofer - Pass Strub

Gut versorgt mit Proviant für den heutigen Tag verlassen wir Unken. Wegen eines Ferienwochenendes war es recht schwierig, ein Quartier zu finden. Zwischen Pass Strub und Waidring sind wir fündig geworden in einem Bauernhof mit Gästezimmern - sehr empfehlenswert.

Der heutige Tag war so ereignisreich und wir haben so viel Schönes gesehen, dass es zwei Webseiten gibt:
Unken Lofer und Lofer Pass Strub.

Kirchenwirt, Unken

Blick von der Kirche in Unken auf unsere Pilgerherberge.


Brücke über die Saalach bei Unken

In Unken, kurz bevor die Bundesstrasse die Saalach überquert, bringt uns diese Brücke auf den Pilgerweg zurück.


Wanderweg entlang der Saalach

Wir wandern die Saalach entlang. Unterwegs haben wir Veronika getroffen. Wir haben sie schon beim Kirchenwirt kennen gelernt. Sie ist unterwegs nach Einsiedeln.

Statt weiter entlang der Saalach zu wandern, entscheiden wir uns für die Variante über die Innersbachklamm. Es wäre schade sie auszulassen.


Hier einige Bilder von der Klamm

Reith

Nach der Klamm passieren wir die Ortschaft Reith ....


kleine Kirche in Reith

... mit ihrer kleinen Kirche.


Gerhard unterwegs als Pilger

Ein Pilger unterwegs, kurz nach Reith


Die Landschaft rundherum ist einfach herrlich und das Wetter wunderbar!


Antoniuskapelle Au

Nach einem kurzen Aufstieg kommen wir zur Antoniuskapelle von Au.


Antoniuskapelle von Au, Innenansicht

Ein Blick in das Innere der Kapelle.


Bergpanorama von Au

Das Bergpanorama von Au.


Tiroler Bauernhof bei Au

Die Bauernhöfe hier sind wunderschön.


Wieder einmal müssen wir uns für eine Wegvariante entscheiden. Wir wählen den Weg über den Weiler Bairau.


Er führt durch ein Waldstück zum Teufelssteg, ...


alter Teufelssteg

... doch der Teufelssteg war gesperrt. So mussten wir einen kleinen Umweg nach Lofer in Kauf nehmen.

Sie entdecken den Teufelssteg hinter den Bäumen. Näher sind wir nicht heran gekommen.

Die gute Nachricht: Anfang 2016 wurde der Teufelssteg neu errichtet. Teufelssteg

Bild von Meiberger Holzbau


Zu Mittag waren wir in Lofer.

Nach der Mittagspause namen wird den Pass Strub in Angriff

  Bad Reichenhall - Unken

 Lofer - Pass Strub