× Home Familie Reisen Romanik Jakobswege
Camino del Norte Muschelsymbol
Pasaia - San Sebastian San Sebastian Getaria Gernika Bilbao Santillana del Mar Cuevas de Altamira Unquera - Andrin Santa Maria de Lebena Oviedo Santa Maria del Naranco San Miguel de Lillo Playa de Barayo - Puerto de Vega Strand der Kathedralen Lugo S. Remo da Retorta - Ferreira Arzúa - Santiago Santiago de Compostela Santiago - Finisterre Finisterre
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
  ☰ Auswahl

Santillana del Mar liegt im Norden von Kantabrien ca. 30 km von Santander entfernt. Der Name des Ortes täuscht ein wenig. Das Städtchen liegt nicht am Meer, sondern einige Kilometer davon entfernt. Doch abgesehen von diesen kleinen Schwindeleien, zählt Santillana zu den schönsten kleinen Städten in Kantabrien.

Der Ort gleicht einem lebenden Museum. Die mittelalterliche Altstadt ist für Autos gesperrt. Zu Fuss geht es über gepflasterte Gassen und Strassen entlang der blumengeschmückten Paläste und Kirchen. Links und rechts Holzbalkone und Eingänge mit den Wappen der (ehemaligen) Besitzer.

Santa Juliana

Die wichtigste Sehenswürdigkeit liegt am nördlichen Rand der Altstadt. Das Kloster Colegiata de Santa Juliana wurde im frühen Mittelalter gegründet. Die heutige Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und zählt zu den bedeutendsten romanischen Sakralbauten in Kantabrien. Hier werden die Reliquien der Heiligen Juliana aufbewahrt. Juliana von Nikomedia starb im Jahre 304 als christliche Märtyrin. Zum Kloster gehört ein wunderschöner, romanischer Kreuzgang.