× Home Reisen Jakobswege
Einsiedeln - Interlaken
Galgenen - Einsiedeln Rapperswil - Einsiedeln Einsiedeln Einsiedeln - Schwyz Schwyz - Beckenried Beckenried - Stans Stans - Sachseln   Flüeli Ranft Sachseln - Brünig Brünig - Interlaken
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
☰ Auswahl
Benediktinerinnenkloster Au

Von Einsiedeln aus wandern wir sanft ansteigend, entlang des Flüsschens Alp Richtung Trachslauer Moos, vorbei am Benedikt­inerinnenkloster Au (Bild). Die Besonderheit dieses Klosters ist die "ewige Anbetung" während 24 Stunden am Tag seit über 150 Jahren!


Nach knapp 2 Stunden erreichen wir Alpthal. Die Kirche ist der Heiligen Apollonia, der Patronin aller an Zahnschmerzen Leidenden geweiht. Sehenswert ist das Schulhaus aus dem 19 Jahrhundert mit interessanten Sprüchen an den Aussenwänden.

Schule in Alpthal

Den Jungen zur Lehr, den Alten zur Ehr
Den Kleinen zum Schutz, den Grossen zum Nutz
Der Jugend zur Zucht, dem Alter zur Frucht
Des Kindes Fleiss, des Mannes Schweiss, des Alters Preis

die beiden Mythen

Nach Alpthal beginnt der steile Aufstieg auf die Haggenegg. Sehr bald werden wir durch wunderschöne Ausblicke belohnt. Hier die beiden Mythen, die uns auf der Wanderung begleiten.


Wiesenenzian

Die Wiesen sind übersäht mit bunten Blumen, wie dem Wiesenenzian.

Bald ist die Passhöhe auf 1414 m erreicht.


Haggeneggkapelle Kreuz in der Haggeneggkapelle

Seit dem Jakobstag 2010 erstrahlt die Pilgerkapelle auf der Haggenegg in neuem Glanz. Jahrzehntelang war die 1700 errichtete Kapelle dem Zerfall preisgegeben, bis vor drei Jahren einige Privat­personen in Eigen­initiative die Rettung des Pilgerdenkmals in die Hand nahmen.

Im Glockenturm neben der Kapelle hängt eine Glocke, die am inneren Rand die Aufschrift trägt: „Ultreïa – Der Weg ist das Ziel – Iter para tutum [Bereite uns einen sicheren Weg] – 2010 a.D.“


Die Kapelle, deren Holztüre eine kunstvoll geschnitzte Muschel ziert, lädt zum Innehalten, zum stillen Verweilen ein. Einzig eine Bronzestele mit dem verwitterten Steinkreuz „uf Haggen“ schmückt den schlichten Raum. Genau am 25. Juli fällt das Sonnenlicht auf das einfache Kreuz in der Kapelle.

Im Innern der Haggeneggkapelle liegt ein Pilgerstempel auf.


Haggenegg

Die Terrasse des Bergrestaurants lädt zur Mittagsrast ein.

Das ist der grandiose Ausblick von der Terrasse des Bergrestaurants. Wir schauen in den Talkessel von Schwyz und Brunnen. Man sieht den Lauerzer- und der Vierwaldstättersee, sowie die Berge vom Urirotstock bis hin zur Rigi. Die Aufnahme ist vom Mai 2005. Wie es im Juni aussieht? Einfach mit der Maus auf das Bild fahren!

die beiden Mythen

Die beiden Mythen von der Haggenegg aus

Jetzt beginnt der lange und teilweise steile Abstieg nach Schwyz.

Kollegium Schwyz

Der grosse Gebäude Komplex ist das Kollegium Schwyz (Kantonsschule, Gymnasium, Handelsmittelschule)

Bundesbriefmuseum Schwyz

Am Hauptplatz von Schwyz befindet sich das Bundesbriefmuseum mit dem Bundesbrief von 1291. Die reich geschmückte Fassade zeigt ein Wandbild von der Schlacht von Moorgarten, 1315.

  Einsiedeln

nächste Etappe