× Home Reisen Jakobswege
Appenzellerweg
Rankweil - Appenzell Appenzell - St. Peterzell Jakobuskapelle / Kronberg St. Peterzell - Wattwil Wattwil - Neuhaus   Jakobuskapelle Neuhaus Neuhaus - Galgenen   Linthbordkapelle   Jostkapelle Galgenen Galgenen - Einsiedeln   Kapelle Sankt Johann Einsiedeln
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
  ☰ Auswahl

Die Etappe führt über den Etzelpass zum Wallfahrtsort Maria Einsiedeln. Der Auf­stieg auf den Pass erfolgt in drei Etappen. In Lachen (410m) - bald nach diesem mit der Jakobsmuschel geschmückten Wegweiser - beginnt der erste Anstieg zur Johanneskapelle. (415 - 504m)

Der zweite Anstieg erfolgt von Schlipf nach Bilsten (514- 698m). Der dritte von Schwändi (694m) über Oberschwändi (750m), Bannwald, Meinradsbrunnen (820m) auf die Passhöhe nach St. Meinrad (950m). Dann führt der Weg über die Tüfelsbrugg (838m) nach Einsiedeln (906m).

Von Lachen bis Einsiedeln beträgt die reine Wanderzeit ca. 4.5 Stunden.


Kapelle Sankt Johann und Messmerhaus

Oberhalb von Lachen, am Ende eines schmalen Hügel­zuges steht die Kapelle St. Johann. Sie stammt aus der Mitte des 15. Jh.

Die Kapelle ist heute für Hochzeiten sehr beliebt.

Sie ist berühmt für ihre gotischen Altäre, die ich auf einer eigenen Seite beschrieben habe.


Kurz nach der Kapelle auf dem Weg nach St. Johanns­burg.


Es geht flott und fast eben dahin. Hier sind wir in Schlipf und ...


... der Jakobs­pilger mar­schiert durch dieses Tor mit Jakobs­muscheln.


Zweiter Anstieg: teilweise auf der Strasse, aber haupt­sächlich im Wald geht es bergauf nach Bilsten.


Bilsten

Bilsten, klicken Sie auf den Wegweiser!


Jetzt geht es eben dahin mit herrlicher Aussicht auf den Zürichsee.


Schwändi

Von Schwändi führt der dritte Anstieg hinauf in den Etzelwald nach St. Meinrad.

Die Strasse heisst:


Blick auf Rapperswil

Aussicht auf Rapperswil


Hier mündet der Jakobsweg, der von Rapperswil - Pfäffikon kommt, ein.


St. Meinrad am Etzelpass

St. Meinrad am Etzelpass -
Zeit für die Mittagspause


In der Meinradkapelle Altar der Meinradkapelle am Etzelpass

In der Meinrad Kapelle


Vom Etzelpass geht es auf der Strasse bergab (20% Gefälle) bis zur Tüfelsbrugg.

Tüfelsbrugg

Tüfelsbrugg mit Nepomuk


Erster Bau einer Holzbrücke 1117 unter Abt Gero von Frohburg
1517 Bau einer steinernen Brücke
Im 17. Jh. vollständiger Neubau mit Bedachung
1794 Verstärkung der bestehenden Anlage und Einbau der Kapellennische mit der Statue des Hl. Nepomuk.
diverse Restaurierungen zwischen 1833 und 1992.

Bald nach der Tüfelsbrugg orientiert ein Schild den Pilger über einen Alternativweg mit weniger Asphalt, der über das Strandbad Einsiedeln zum Kloster führt.

Klicken Sie auf die linke Notiz auf der Tafel!

Wir haben uns diesmal für die Alternativroute entschieden.


Sihlsee

Der Sihlsee ist erreicht.

Pilger am Sihlsee


Einsiedeln

Das Etappenziel Einsiedeln kommt in Sichtweite