Die Mitwirkenden

Die Mitwirkenden


All diese Persönlichkeiten spielten eine Rolle in Gertruds Leben

Vater von Gertrud

"Sie war meine einzige, geliebte Tochter."

"Ich habe sie als Zehnjährige dem Sohn vom Bayernherzog Heinrich dem Schwarzen versprochen, um so seine Stimme für meine Kaiserwahl su sichern."

Mutter von Gertrud

"Gertrud hat tapfer für ihre Rechte gekämpft."

Ehemann von Gertrud, aus dem Haus der Welfen, Schwiegersohn von Lothar III

"In guten und besonders in schlechten Tagen war sie an meiner Seite."

Berühmter Sohn von Heinrich dem Stolzen und Gertrud

"Als ich noch ein Kind war, hat sie für mich regiert. Mit ihren Entscheidungen, die sie an meiner statt getroffen hat, war ich nicht immer einverstanden."

Gegenspieler aus dem Haus der Staufer, beschneidet die Macht Heinrich des Stolzen

"Eine mächtige Frau, ihr Verstand war grösser als ihr Stolz."

Herzog von Bayern

"Eine aussergewöhnlich schöne Frau, ich hatte viel zu wenig Zeit für sie."

Siehe auch: Heinrich Jasomirgott

Die starke Frau im Hintergrund, Tochter des Kaisers Heinrich IV. und in zweiter Ehe Frau vom Babenberger Markgraf Leopold III., Mutter von Konrad III. und Heinrich Jasomirgott. Die beiden waren Stiefbrüder - das erklärt so manches.

"Sie war eine kluge Frau."

Siehe auch: Agnes von Hohenstaufen

greift in Heinrich Jasomirgotts und Heinrich des Löwen Schicksal ein (das war die Geburtstunde eines eigenständigen Herzogtums Österreich), war leider Nichtschwimmer.

"Gertruds tragischer Tod veränderte das Schicksal Europas und zwang mich zum Handeln."

Gertrud von Supplinburg

Auf der Suche nach Gertrud:

Testen Sie ihre Geschichtskentnisse oder raten Sie einfach und suchen Sie die Begränisstätte von Gertrud. Irgendwo in Europa ist die Königstochter und Sachsen Herzogin begraben - aber wo!