× Home Familie Reisen
Australien
Sydney Blue Mountains Featherdale Wildlife Park Melbourne Geelong Great Ocean Road Grampians National Park
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
  ☰ Auswahl Flagge Deutsch British flag

Seinen Namen erhielt der Grampians Nationalpark 1836 von Sir Thomas Mitchell, den das Gebirge an die Grampian Mountains in Schottland erinnerte. In der Sprache der Aboriginals heißt das Gebiet Gariwerd.

Die Grampians liegen in einem sehr dünn besiedelten Gebiet im Landesinneren von Victoria. Der Gebirgsstock aus rotem Sandstein und Quarzit steigt bis zu 1167 m auf. Wind und Wetter haben in Millionen von Jahren Sandstein­skulpturen geformt, über die Wasserfälle tosend in die Tiefe stürzen. Für uns eilige Besucher lagen nur ein paar kurze Wanderungen zu den Lookouts drinnen.

  • Lake Bellfield
  • Kangaroos
  • Reeds lookout
  • Reeds lookout
  • Reeds lookout
  • Balconies
  • McKenzie Falls
  • Broken Falls

Bei der Ausfahrt aus dem Grampians Park Richtung Wartook haben wir viele Kängurus gesehen.

  • IMG_7038
  • IMG_7039
  • IMG_7040
  • IMG_7044
  • IMG_7045
  • IMG_7047
  • IMG_7048