Die kleinen Berge im 13. Wiener Gemeindebezirk "Hietzing" sind äusserste Ausläufer der Alpen. Diese, vom Wienerwald isolierten Vorberge heissen: Girzenberg, 285 m; Trazerberg, 277 m; Roter Berg, 262 m; Küniglberg, 261 m; Rosenhügel u. a. Der Trazerberg gehört zu dem bis 1890 selbständigen Vorort  Ober-St.-Veit.

Am Fusse des Trazerbergs in der Nähe des Wofrathplatzes ist unser Wiener Domizil.


Ausblick vom Trazerberg

Blick vom Trazerberg Richtung Steinhof

Richtung Norden: In der Mitte die 'Otto Wagner' - Kirche 'am Steinhof'

Zum Zoomen mit der Maus auf das Bild klicken! Die dem heiligen Leopold geweihte Otto Wagner Kirche wurde zum hundertjährigem Jubiläum (2007) renoviert und ist einen Besuch wert (nur samstags).

Richtung Süd-Osten: Die Häuser gehören zur Wohnhausanlage Alt Erlaa.

Die "Burg" am Trazerberg

Auf der Spitze des Trazerbergs - auf dem privaten Gelände der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in der Angermayergasse - steht eine stolze Ritterburg - oder eher ein Burglein.

Bei näherer Betrachtung dürfte es sich um einen Aussichtsturm aus dem 19. Jh. handeln. Im halb offenen Innenraum sind einige Tische und Bänke untergebracht.

Der stolze Turm ist der Rauchfang vom Grill.

Von der oberen kleinen Plattform bietet sich ein schöner Blick auf Wien.