St. Petersburg ist mit Recht eine der schönsten Städte der Welt. Mit ihren 65 Kanälen und Flussarmen wird sie Venedig des Nordens genannt. St. Petersburg wurde 1703 von Peter dem Grossen als Fenster zum Westen gegründet.

Bei unseren beiden Besuchen im Jahr 2000 und 2012 haben wir mit Freude festgestellt, dass schon viel renoviert worden ist und Stadt und Paläste in neuem Glanz erstrahlen. Das haben auch andere bemerkt und so hat der Touristenstrom in den 12 Jahren massiv zugenommen.

Brücke über die Neva

Blick über die Neva zur Admiralität und Isaak-Kathedrale

Die Bildchen sind Links zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten


Smolny Kathedrale


Christi Auferstehungskirche


Peter u. Paul Kathedrale

Isaak Kathedrale

Nevskij Prospekt

Winterpalast der Zaren

Peterhof
die grosse Kaskade

Katharinenpalast

Pavlovsk


Pfeil