Bevor wir unsere Pilgerwanderung antraten, besichtigten wir am Vorabend den Kaiserdom in Speyer mit einer Führung.

Speyer ist eine der ält­esten Städte Deutsch­lands. Im Mittelalter war Speyer als freie Reichsstadt eine der bedeutendsten Städte des Heiligen Röm­ischen Reiches Deutscher Nation. Zwischen 1816 und 1945 Sitz der bayrischen Ver­waltung der Pfalz, gehört Speyer heute als kreisfreie Stadt zu Rheinland-Pfalz.

Weithin bekannt ist Speyer durch seinen Kaiser- und Mariendom. Er ist die welt­weit grösste noch erhaltene romanische Kirche und zählt seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der salische König und spätere Kaiser Konrad II. liess vermutlich 1025 den Bau mit dem Ziel beginnen, die grösste Kirche des Abendlands zu errichten. Weder Konrad II. noch sein Sohn Heinrich III. erlebten den Abschluss der Arbeiten. Heinrich III. stiftete zur Altarweihe des Hochaltars 1046 das Speyerer Evangeliar. Erst unter dem Enkel Heinrich IV. wurde der Bau im Jahr 1061 geweiht. Der Dom diente als Begräbnisstätte der Salier.

Die Salier

  • Pilgergruppe
  • JakobspilgerZur 2000-Jahrfeier der Stadt Speyer 1990 schenkte Bischof Anton Schlembach der Stadt die Bronzefigur eines Jakobspilgers.
  • Die alte MünzeDas Neue Kaufhaus am Markt steht seit 1748 an der Stelle der Alten Münze.
  • St. GeorgsbrunnenEin Ehrenmal aus dem Jahr 1930 für die im Ersten Weltkrieg gefallene Speyerer Soldaten
  • Maximilanstrasse mit Blick auf den Dom
  • Altpörtel, ehemaliges Stadttor
  • Historisches Rathaus
  • Der KaiserdomGroß und mächtig ragt seit 1000 Jahren das Wahrzeichen der Stadt auf
  • Die Schutzpatrone
  • Romanisches Portal
  • Im Dom
  • romanische Kröte beim Portal
  • Seitenansicht vom Dom
  • Der Domnapf Die Muschel am Boden zeigt den Begon des Jakobswegs
  • Orgel, 2011, Fa. Seifertmit 87 Register, 4 Manuale
  • Krypta
  • König Philipp von Schwaben, König Rudolf von Habsburg, König Adolf von Nassau, König Albrecht von Österreich. Königsrelief rechts aus dem Jahr 480
  • Konrad II, Heinrich III, Heinrich IV und Heinrich VKönigsrelief links aus dem Jahr 1480
  • Hier ruht Kaiser Heinrich V.

Epitaph Rudolfs von Habsburg beim Zugang zur Kaisergruft
Klicken Sie auf ihn!

In der Kaisergruft liegen:
Heinrich IV.
Heinrich III.
Konrad II.
Gisela, Gemahlin Konrads II.
Berta, Gemahlin Heinrichs IV.
Adolf von Nassau
Albrecht von Österreich
Rudolf von Habsburg
Beatrix von Burgund, 2. Gemahlin von Friedrich Barbarossa und ihre Tochter Agnes
Philipp von Schwaben
Heinrich V.



Links: http://www.kaiserdom-virtuell.de/


 

nach Germersheim