Iglesia de San Bartolomé

Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert erbaut und im 15. Jahrhundert restauriert. Sie hat drei durch vieleckige Säulen voneinander getrennte Schiffe, wobei das Kreuzschiff besonders bemerkenswert ist. Die ganze Kirche hat ein Kreuzgewölbe. Das romanische Chorhaupt wird von einer zentralen, halbkreisförmigen Apsis gebildet und hat ein spitzes Tonnengewölbe. Der Großteil des Bauwerks einschliesslich der Fassade ist gotisch.

Der viereckige Turm (Mudéjar-Stil) wurde im 16. Jahrhundert wieder aufgebaut.


Im gotischen Torbogen werden Szenen aus dem Leben des San Bartolomé (Apostel Bartholomäus) dargestellt.


Hier wird gerade geheiratet und wir wollen nicht stören. Die Kirche ist unterteilt durch vier grossen Säulen. Ganz vorne sieht man die romanische, halbrundförmige Apsis


Unter der Orgelempore sind mir diese Schlusssteine des Rippengewölbes aufgefallen.


Fotos: Gerhard Eichinger

Logroño