× Home Reisen Länder Jakobswege
Luzern - Rüeggisberg
Luzern Luzern - Werthenstein Werthenstein - Willisau   Willisau Willisau - Huttwil Huttwil - Dürrenroth Dürrenroth - Burgdorf Burgdorf - Boll Boll - Bern - Kehrsatz Kehrsatz - Rüeggisberg Rüeggisberg - Schwarzenburg
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
☰ Auswahl

Mit acht Mitgliedern vom Berg&Skiclub sind wir Ende Mai 2014 auf der letzten Etappe des Luzernerwegs unterwegs. Ein sonniger aber etwas kühler Tag erwartet uns. In Kehrsatz bei Bern beginnt unsere Wanderung.

Das Gemeindehaus von Kehrsatz sieht fast wie ein kleines Schloss aus. Hier sind wir auf ca. 580m Höhe. Von nun an geht es berauf zum Altersheim Kühlewil auf 790 m, wo wir uns zum Kafi ange­meldet haben.


Solche wunderschönen Berner Bauernhäuser, wie hier in Kehrsatz, werden wir heute den ganzen Tag sehen.


Nein, wir sind nicht plötzlich in Griechenland. Am Weg nach oben kommen wir an diesen Säulen vorbei. Sie bilden den Eingang zu einer Villa.


Das Alters- und Pflegeheim Kühlewil. Als wir eintreffen, stehen die Gipfeli schon bereit.

Vielen Dank! Die Pause hat gut getan.


Im kleinen Ort Kühlewil präsentieren die Ziegen stolz ihren Hof.


Im Chüliwilwald.


In südwestlicher Richtung geht es in der sanften Hügellandschaft nach Obermuhlern.


Ein Stöckli


Die Aussicht wird betrachtet.

Nach der kurzen Pause geht es bergab von Obermuhlern nach Niedermuhlern.


Der Ort Niedermuhlern fasziniert mit seinen schönen Berner Bauernhäusern. Hier eine Slideshow:

Nach der Mittagsrast auf Bänken bei der Schule Niedermuhlern wandern wir sanft bergauf durch das mit "Ratteholz" bezeichnete Waldstück.


Im Anschluss an das Waldstück geht es in der wärmenden Sonne Richtung Gschneit und Aussichts­punkt Leueberg.


Am "Gschneit" ist ein beliebtes Ausflugs­restaurant, der Sternen. Gemäss Speisekarte kann man hier schweizerisch, asiatisch (Spezialitäten aus Sri Lanka) oder italienisch essen.

Unsere einzige Sorge ist das überqueren der Strasse.


Der Aussichtpunkt Leueberg auf 937m ist erreicht. Trotz Wolken und Nebel­schwaden: Die Aussicht ist gigantisch!


Ausblick vom Leueberg. Leider war es zu dunstig, die Berge im Hintergrund waren nicht zu sehen. Da hilft auch keine Fotoshop Nachbearbeitung.


Ein letzter Anstieg durch den Wald auf 967 m Höhe. Auf dem schmalen Weg werden wir von Mountain­bikern und Pferden überholt.


Dann kommt Rüeggisberg in Sichtweite.


In Mättiwil treffen die Jakobswege vom Brünig und von Luzern zusammen.


Rüeggisberg:

Links ist die Postauto­haltestelle und rechts "der Bären" unser Ort für das Etappenbier.