× Home Berg & Ski Familie Reisen Jakobswege
Lausanne - Genf
Lausanne - Aubonne Aubonne - Dully Dully - Mies Mies - Genf Genf Genf - franz. Grenze Grenze - Col du Mont-Sion
☰  

Die allerletzte Etappe in der Schweiz pilgerte ich mit meiner Pfarrei (mit Peter und Kurt).

Fortsetzung meines Pilgerwegs in Genf. Bis zu diesem Punkt am Foto war ich bereits gekommen.


Reformationsdenkmal

Die Strasse nach rechts hinunter führt zum Park mit den Reformatoren und wir werfen einen Blick auf die berühmten Figuren.


Reformatoren

Die Reformatoren: Farel, Calvin, Beza, Knox


Eglise St-François

Der Weg führt auf der Rue Prévost-Martin an der Eglise St-François vorbei.


Eglise St-François, Innenaufnahme

Wir statten der Eglise St-François einen kurzen Besuch ab.


Pont de Carouge

Kurz danach überqueren wir die Arve auf dem Pont de Carouge.


Jetzt sind wir im Stadtteil Carouge.


Sainte-Croix

Am Ende eines langen Platzes mit Platanen steht die kath. Kirche Sainte-Croix.


Sainte-Croix, Innen Jakobus

Im Inneren der Kirche sind riesige Apostel­statuen.

Foto von Jakobus d. Älteren  


Sainte-Croix, Orgel

Die Orgel und viel weisser Stuckdekor


Wir folgen den Schienen der Tramlinie 12.


Bei der Place du Rondeau verlassen wir die Tramlinie und wandern die Route de Drize hinauf ...

Wegkreuz

... und passieren ein Wegkreuz.


Wir erreichen das Dorf Saconnex d’Arve.


Auf schmalen Pfaden steigen wir sanft bergauf.


Rechts erblicken wir den Turm einer ehemaligen Burg und dahinter das Panorama von Genf.


Wegkreuz

Steinkreuz im Dorf Saconnex d’Arve-Dessus


Kirche und Schloss Compesières

Kurz nach Saconnex taucht das Schloss Compesières samt Kirche auf. Im 14. Jahrhundert errichteten hier die Johanniter eine Komturei.


Kirche Compesières

Die Kirche ...


Schloss Compesières

... und das Schloss aus der Nähe.


Das Innere der Kirche ist schlicht. Die Holzdecke hat mir gut gefallen.


Von Compesières führt ein geteerter Weg nach Charrot.


Information und Pilgerstempel in Charrot

Pilgerstempel Bardonnex

Der letzte Pilgerstempel in der Schweiz
Charrot ist ein Ortsteil von Bardonnex


Zur Linken sehen wir den 1300 m hohen französischen Bergrücken des Grand Salève.


Knapp vor der Grenze


Hier am Grenzbach Arande ist der Jakobsweg Schweiz zu Ende.


Ein kleines Schild sagt den Jakobspilgern "Auf Wiedersehen"...

Nach Santiago sind es noch 1865 km


Von Konstanz bis zur französischen Grenze haben wir die Schweiz durchquert. Hier stehen wir (Kurt, Gerhard und Peter) in Frankreich.

Nach der Grenze haben wir eine stark befahrene Strasse überquert und sind etwa 10 m bis zu diesen Schildern gegangen.

Die Schilder kann man - am grossen Bildschirm - vergrössern, wenn man auf sie klickt!

Siehe da es sind nur noch 1854 km bis Santiago ... ein Grenzwunder - 11 km sind verschwunden!

(Anmerkung 2016: Mir wurde im Juni 2016 berichtet, dass die französische km Angabe nicht mehr vorhanden ist.)


Der Jakobsweg führt als GR 65 weiter nach Neydens (erster Ort nach der Grenze).

Pfeil

  Genf

weiter am französischen Jakobsweg über Neydens nach Col du Mont-Sion