× Home Reisen Jakobswege
Konstanz - Einsiedeln
Konstanz Konstanz - Märstetten Bernrain Märstetten - Tobel Lommis Schloss Sonnenberg Tobel - Fischingen Fischingen - Fischenthal Fischenthal - Rapperswil Rapperswil Rapperswil - Einsiedeln Einsiedeln
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
☰ Auswahl

Zu Fuss unterwegs am Pilgerweg durch die Schweiz

Karte Jakobsweg Märstetten - Tobel Teil1

Diesen Weg-Abschnitt habe ich mit meiner Frau Vreni und "Pilgerin" Vera als Sonntagsausflug gemacht. Wir began­nen beim Bahnhof Märstetten.

Der Weg führt bei Amlikon über die Thur und über Hünikon und Holzhäusern nach Maltbach, Kaltenbrunnen, Affeltrangen und Tobel. Die Beschilderung unter dem Namen "Schwabenweg" ist ausgezeichnet.

Zum Abschluss der Wanderung machten wir noch einen Abstecher nach Lommis, wo wir die Jakobskirche mit der Idda-Kapelle besuchten.

Das Etappenbier gab es (nach Autotransport) auf der Terrasse vom Schloss Sonnenberg. (Auf der Karte unten links: Sunebärg)

Karte Jakobsweg Märstetten - Tobel Teil1
Jakobswegweiser bei Märstetten

Kurz nach dem Bahnübergang bei Märstetten befindet sich dieser Wegweiser. Noch 2325 km....

Neben den einfachen Pfeilen "Schwabenweg" gibt es an den wichtigsten Stellen solche schönen Wegweiser.


Thur

Bei Amlikon überquerten wir die Thur. Hier war schon immer ein wichtiger Übergang. Vor dem ersten Holzbrückenbau 1728 war hier eine Fähre.


Jakobsweg bei Hünikon

Auf dem Schwabenweg, kurz nach Hünikon.


Restaurant Biene in Maltbach

Das Restaurant Biene in Maltbach, ein Fachwerk­haus aus dem 18. Jh., diente früher angeblich als Herberge. Die Wirtin bezweifelt dies aber.


Jakobuskapelle  Kaltenbrunnen

Eingangs Kaltenbrunnen steht linkerhand eine barocke Jakobuskapelle (1779/80) mit Satteldach und Dachreiter. Sie ist der Nachfolgebau für eine frühere Kapelle von 1662. Der sonst karge Innenraum birgt im nördlichen Chor­fenster ein Glasgemälde mit dem Konterfei des Pilgerpatrons.


Oberhalb Bollsteg bietet sich ein prächtiger Aus­blick in den Geländeraum von Affeltrangen und Tobel mit Weitsicht bis zum Hörnli und in die Schweizer Berge.


Riegelbau in Bollsteg

Der Riegelbau in Bollsteg aus der Mitte des 18. Jh. hatte eine Pilgerherberge als Vorgängerbau. Die Taverne ist im Jahr 1549 bezeugt.


Kühe vor der Kirche Affeltrangen

Die Kirche von Affeltrangen mit muhendem Vordergrund.


Ein Abstecher führte uns zur St. Jakobskirche in Lommis und zum Schloss Sonnenberg. Von dort genossen wir einen herrlichen Ausblick in die Schweizer Bergwelt.