Scheffau - Wörgl

Hotel Waldhof, Scheffau

In diesem Gebäude des Hotels Waldhof haben wir übernachtet.


Der Weg führt in Scheffau direkt von der Talstation der Gondelbahn bergauf.


Die Gegend heisst hier Schattenseite. Die Orte Bärbichl und ...


Fallbichl

... Fallbichl.

Der markierte Tiroler Jakobsweg führt auf kleinen Wald- und Feldwegen, in vielen Windungen bergauf und bergab nach Söll.

Tipp: Auf der Strasse bleiben erspart viele Kilometer Umwege.


Im Nebel taucht Söll auf.


Fotos von Söll. Im Gasthaus Feldwebel haben wir auf der Terrasse Mittag gegessen.


Pirchmooser Kapelle

Nach Söll steigt der Weg sanft zur Pirchmooser Kapelle hinauf - einer Lourdes Kapelle.


Muttergottes in der Lourdes Grotte

Die Muttergottes in der Grotte der Kapelle.


Söll in Tirol

Von der Kapelle hat man einen fantastischen Ausblick auf Söll.


Nach Überquerung der stark befahrenen Lofener Bundes­strasse wandern wir wieder mal bergauf Richtung Itter.

Dort unten im Tal, das muss wohl der Wörgler Boden sein.


 


Eine Pilgerherberge in Itter Dörfl. Sieht sehr einladend aus, aber wir wollen weiter, bis nach Wörgl.


Bauernhof in Itter Dörfl

Ein schmuckes Bauernhaus in Dörfl.

Klicken Sie auf den Wegweiser!


Wieder einmal queren wir die Bundesstrasse. Hier ein Blick zurück.


Wegkreuz

Wegkreuz bei Luech am Kirchbichler Boden


Bruckhäusl

Bruckhäusl


Brixentaler Ache

Wir wandern der Brixentaler Ache entlang nach Wörgl.


Geschafft!

  Sankt Johann - Scheffau

 nach Wörgl