× Home Familie Reisen Romanik Jakobswege Genf - Le Puy-en-Velay
Le Puy - Conques
Übersicht St-Julien-Chapteuil - Le Puy Le Puy-en-Velay Le Puy - Saint Privat Saint Privat - Saugues Sauges-Domaine du Sauvage Domaine du S. - Les Estrets Les Estrets - Finieyrols Finieyrols - Aubrac Aubrac - Saint-Côme'd-Olt Saint-Côme-d'Olt Saint-Côme-d'Olt - Estaing Estaing - Senergues Senergues - Conques Conques
weitere Etappen
Conques - Moissac
  ☰ Auswahl

Mein Pilgerkollege Hans und ich sind mit dem Zug nach Le Puy gereist und haben in der Jugendherberge Quartier bezogen (Auberge de Jeunesse, Centre Pierre Cardinal, 9 Rue Jules Vàlles). Den schweren Pilgerrucksack haben wir dort gelassen und haben einen ganzen Tag lang Ley Puy erkundigt.

Auf einem der vulkanischen Hügeln der Stadt steht die romanische Kathedrale von Le Puy.


Die Kirchenanlage von oben gesehen.



Das Kloster von Le Puy besitzt einen einzig­artigen, wunderschönen romanischen Kreuz­gang. Wer die Romanik liebt, kommt hier ganz auf seine Rechnung.


Eine Licht/Schatten-Impression vom Kreuzgang


Buntes Leben herrscht in den Gassen und auf den Plätzen von Le Puy.


Auf dieser steil aufstei­gen­den Vulkan­nadel thront die kleine Kirche Saint-Michel-d'Aiguilhe.


Um sieben Uhr morgens findet der Pilger­gottes­dienst in der roman­ischen Kathedrale von Le Puy statt. Nach dem Pilger­segen und einer Huldigung der schwarzen Madonna strömen die Pilger durch dieses riesige Tor auf den Weg, der zunächst über die Treppe hinunter in die Stadt führt.

Nie werde ich dieses herrliche Erlebnis vergessen. Den Segen empfangen, den Rucksack aufnehmen und durch das riesige Tor hinausgehen. Ein fantastischer Beginn der Pilgerreise.


Tipp: Es empfiehlt sich am geplanten Etappenort das Nachtlager telefonisch zu reservieren.