× Home Reisen Jakobswege deutsche Pilgerwege Gedanken zum Pilgern
Via Coloniensis Muschelsymbol
Köln - Trier, Übersicht Köln Bruehl - Weilerswist Weilerswist - Euskirchen Euskirchen - Bad Münstereifel Bad Münstereifel Bad Münstereifel - Blankenheim Blankenheim Nonnenbach - Kronenburg Ormont - Prüm Prüm - Waxweiler Prüm - Waxweiler Waxweiler - Neuerburg Neuerburg - Bollendorf Bollendorf - Welschbillig Welschbillig - Trier Trier
Geschichte(n) Interessantes Was gibt's Neues
  ☰ Auswahl

Von Prüm (420m) führt der Jakobsweg steil bergauf (530m) und wieder sanft bergab nach Rommersheim (470m)

Kirche in Rommersheim

Kirche St. Maximin in Rommersheim. Nach einem Vorgängerbau, der 1063 erwähnt wurde, stammt die heutige Rommersheimer Kirche in ihren ältesten Teilen aus dem Jahr 1498 und wurde im Baustil der Spätgotik erbaut. Im Jahr 1816 wurde der dreigeschossige Glockenturm als Ersatz für einen älteren an die Saalkirche angebaut. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die dreijochige Saalkirche mit Rechteckchor für die Gottesdienstgemeinde zu klein. Daraufhin plante man ein Querhaus für die bestehende Kirche. Von 1927 bis 1929 wurde das neue Querschiff errichtet. Dafür wurde der spätgotische Rechteckchor abgetragen und an der Ostseite des Querhauses originalgetreu wieder aufgebaut.

Pilgerstempel St. Maximin


Rommersheim

"Auf der Schlack" heisst der Weg in Rommersheim.


Gruppe - wo geht es weiter?

Wo geht's weiter?


Wiesenblumen

bunte Wiesenblumen


Es geht durch den Wald nach Schönecken.


erste Häuser von Schönecken


Jakobswegtafel
×

Jakobswegtafel beim Ortseingang Schönecken - zum Vergrössern draufklicken!


Schönecken

Wir durchqueren Schönecken.


In Schönecken wandern wir zunächst dem Bach entlang und dann auf der Hauptstrasse.


Nach Schönecken steigt der Weg wieder an.


Im Eifelgebiet gibt es fast auf jedem Höhenzug Windräder.


Gruppe

Bergab und bergauf, ...


Feld und Wiesenwege

... über Feld und Wiesenwege ...


Nimsreuland

erreichen wir Nimsreuland, wo der Weg scharf nach rechts abbiegt.

Am Wegweiser ist Waxweiler mit 11km angeschrieben.


Waldsträsschen

Ein Waldsträsschen


Ernte

Die Ernte ist schon eingebracht.


Ausblick

Ausblick


Lascheid

Wir durchqueren den Ort Lascheid ...


Strasse nach Waxweiler

... und wandern auf der Strasse nach Waxweiler.


Mariensäule

Waxweiler Mariensäule

In der unerträglichen Not der Ardennenoffensive 1944/45 gelobten die Einwohner von Waxweiler den Bau eines Denkmals für die Gottesmutter, wenn sie mehr oder weniger heil aus dieser Zeit herauskämen. Bereits 1948 wurde die Säule errichtet und entwickelte sich mit der Zeit zu einem Wallfahrtsort.