Von St. Cirq wandern wir durch einen Wald recht steil den Kreuzweg bergauf. Unterwegs bieten sich schöne Ausblicke zurück auf den Ort.

St. Cirq-Lapopie

Bei der Kreuzwegkapelle ist der Anstieg zu Ende


Gelber Ginster säumt unseren Weg.


Wir feuen uns über jeden Schatten, den der Wald uns spendet.


Einige Felder sind schon abgeerntet.


Da taucht die Silhouette von Concots auf.


Der Hauptplatz von Concots. Der Turm gehört zu einem Schlösschen, das sich in Privatbesitz befindet.


Hier unter schattigen Bäumen halten wir unser Picknick.


Weiter geht der Weg an vielen Mohnbumen vorbei...


... und führt durch lauschige Wälder.


Wir passieren ein Wegkreuz...


... und kommen an einem alten Brunnen vorbei.


Der Weg ist das Ziel.


Wir treffen mit dem Hauptast des Jakobswegs, der GR65 zusammen...


... und marschieren bis Bach.

vorhergehende Etappe

Übersicht Jakobsweg Conques - Moissac

nächste Etappe