Die Abenteuer des Johannes Nepomuk aus Ober St. Veit

Das war Abenteuer genug. Nepomuk kehrt wieder nach Wien zurück und lässt sich in der Kulturabteilung der Gemeinde Wien durch einen Fachrestaurator sanieren.  Das Bundesdenkmalamt und die Erzdiözese Wien kümmern sich gemeinsam um ihn.

Unser Nepomuk wurde vermutlich als blanke Sandsteinskulptur geschaffen, irgendwann mit Bleiweiß beschichtet und später polychrom gefasst. Die Restauratoren haben sich entschieden, den seit Jahrzehnten bestehenden und damit gewohnten farbigen Anstrich in wetterfester Weise zu erneuern.

Da steht er wieder! Und sieht er nicht zufrieden aus, unser Nepomuk?

Zurück Nach oben