ein Bericht  von Monika

Die Schneehas Mutter war in den Ferien und so hütete ich am Donnerstag das Telefon. Bei strahlendem Frühlingswetter und den sehr positiven Aussichten für Samstag, den 17. Februar, erwartete ich einen heissen Draht. Vier LL (= Langläufer) waren bereits gemeldet. Aber nur tröpfchenweise kamen die weiteren Anmeldungen. Eine Rückfrage bei der Chefin und ich konnte den Car bestellen. Danach "drudelte" noch eine Anmeldung einer Vielbeschäftigten ein! So konnten wir mit der gewünschten Mindestzahl von 18 Personen am Samstag in zwei Stunden nach Splügen fahren.

Unsere Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen. Perfekte Skipisten und super Sonnenschein bei einem Glas Wein entschädigten uns für die Bettflucht am frühen Morgen. Ohne Kontrollanruf von Maria hätte ich vermutlich verschlafen, was ich sehr bedauert hätte.

Carleiter Willy freute sich über unsere gewohnte Pünktlichkeit, und so konnten wir etwas früher abfahren. Dies setzte uns an die Spitze der Heimkehrenden und wir liessen die Ausflügler von Flims und Davos ohne Stau hinter uns.

Die Ruhe im Bus zeigte, dass alle müde und zufrieden vor sich hindösten und wir wieder volles Vertrauen in unseren Chauffeur hatten. Es war toll, dass der erste eintägige Schneehas-Ausflug, der zustande kam, so ein voller Erfolg war.

Monika F.