Schneehas Tagestour zum Skigebiet 'Silvretta Nova', 19. 03. 2005

Nachdem es die ganze Woche wunderschön gewesen war und der Frühling uns begrüsst hatte, begann der Samstag im vorarlbergerischen Montafon mit einem sanften Frühjahrsregen. Darum waren die meisten Schneehasen zunächst im Valisera Hüsli beim kleinen Frühstück, das grösser als erwartet ausfiel, und warteten ab, wie sich das Wetter entwickeln würde. Es entwickelte sich aber nicht nach unserem Wunsch. Zum Verdruss der Skifahrer kam immer wieder ein kleiner Regen von oben herab, immer nur kurz und nicht wirklich ausgiebig, aber doch genug, um die Sicht durch die Skibrillen mit Wassertropfen zu trüben. Dann endlich gegen Mittag kam die Sonne durch, zuerst etwas verstohlen, aber dann immer stärker.

Nova Stoba auf der Versettla

Der Schnee war der hohen Temperatur entsprechend recht sulzig und schwer. Aber zum Skifahren ging es gerade noch. Ein weiterer Effekt der hohen Temperatur war, dass wir sehr schnell sehr durstig wurden. Diverse Bars an den Pisten konnten dem abhelfen. Ganz rasch mussten auch noch österreichische Spezialitäten, besonders 'Mehlspeisen' wie Kaiserschmarrn und Germknödel probiert werden. Schon war der Tag - wieder einmal viel zu schnell - vorbei und eine letzte Abfahrt brachte uns zurück zum Bus. Pünktlich um 16:30 verliessen wir St. Gallenkirch und in gut zwei Stunden waren wir schon wieder am Flur.

Silvretta Nova